Aktuelle Berichte

02.04.2019

Jahreshauptversammlung der CDU Malsch / Verjüngung des Vorstandes

Thomas Kastner bleibt CDU-Vorsitzender

Jahreshauptversammlung der CDU Malsch / Verjüngung des Vorstandes

Bei der Jahreshauptversammlung der CDU Malsch stand unter anderem die Neuwahl des gesamten Vorstandes an, wobei Vorsitzender Thomas Kastner einstimmig im Amt bestätigt wurde.

In seiner Begrüßungsrede stellte Kastner das Wahlprogramm der CDU Malsch für die Kommunalwahl am 26. Mai 2019 vor. Ein durchgängiges Erscheinungsbild mit einem neuen Logo, das die vier Ortsteile symbolisiert, wird die vielfältigen Aktivitäten begleiten. Neben dem Schwarzbierfest am 27. April werden im Hinblick auf die Erhaltung der Artenvielfalt in allen Ortsteilen je ein Insektenhotel aufgestellt. Das erste ist bereits in Malsch in den Krautgärten in der Jahnstraße zu bewundern (s.Foto). Die Flächen um die Hotels werden mit Bienensommer-Samen eingesät, als Nahrung für Bienen und Co.

Das Ziel, die CDU Malsch zu verjüngen,  ist auf einem guten Wege, so der Vorsitzende. So wurden in den letzten Wochen  7 neue, junge Frauen und Männer  Mitglied  in der CDU Malsch. 

Bei seinem Rechenschaftsbericht konnte  der Schatzmeister Kurt Muck eine solide und geordnete Bilanz ziehen, was von den Rechnungsprüfern bestätigt wurde und eine einstimmige Entlastung ergab.

Ebenso wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Die Wahl des neuen Vorstandes geführt durch Ernst Rauch als  Versammlungsleiter ergab:  Thomas Kastner wurde im Amt bestätigt, als Vertreter wurden Hermann Geiger, Dr. Dirk Hennhöfer (Vö) und Simon Rauch gewählt. Schriftführer Thomas Jösel, Schatzmeister Kurt Muck, Mitgliederbeauftragte Uta Kastner wie auch Pressesprecherin Katharina Richter wurden ebenfalls im Amt bestätigt.

Die Anzahl der Beisitzer hat sich auf 10 erhöht, dabei sind auch neue, junge Mitglieder. Gewählt wurden aus Malsch: Elke Schick-Gramespacher, Aynur Morlock, Manfred Schwarz, Patrik Mahovsky und Dirk Mölders, aus Völkersbach: Albert Ochs, aus Sulzbach: Armin Lumpp, sowie aus Waldprechtsweier: Timo Rumpel-Dranaj, Bernd Richter und Dominik Ceglarek.

In seinem Bericht aus der Gemeinderatsfraktion lobte Thomas Kastner, der auch Fraktionsvorsitzender ist, die gute Zusammenarbeit in der Fraktion, die durch viele Ratssitzungen gefordert  war. Neben vielen Themen wie Kosten, Hochwasserschutz u.v.a. war auch die Stellungnahme der Regionalplanung bezüglich Windkraftanlagen wenig erfreulich zumal diese so schlecht und unübersichtlich aufgestellt war, dass selbst Sachverständige an ihre Grenzen kamen. Dementsprechend musste dagegen Einspruch eingelegt werden. 

Abschließend informierte Kastner über Aktionen und Termine für den beginnenden Wahlkampf und warb um Unterstützung bei den anwesenden Mitgliedern.

Katharina Richter

Pressesprecherin der CDU Malsch

Foto: Thomas Kastner


Zurück
 
Ticker


CDU Grundsatzprogramm Mitglied werden

© CDU Malsch