Aktuelle Berichte

12.01.2020

Familienfeier am Dreikönigstag

Familienfeier am Dreikönigstag

CDU Malsch geht geschlossen ins neue Jahr.

Traditionell fand am Dreikönigstag die Familienfeier der CDU Malsch statt, bei der in gemütlicher Atmosphäre auf das vergangene Jahr zurückgeschaut wurde. Dabei konnte erfreulicherweise verbucht werden, dass neben der Gewinnung von neuen und jungen Mitgliedern die Gründung des CDU-Ortsverbandes Waldprechtsweier nun endlich erfolgen konnte. Damit ging der langjährige Wunsch von Tobias Kastner in Erfüllung, der dann auch zum Ehrenvorsitzenden gewählt wurde.

In seiner Begrüßungsrede lenkte der Vorsitzende Thomas Kastner den Fokus auf das neue Jahr 2020. Hier ist die Zielrichtung „Geschlossenheit,“ damit die vielfältigen Herausforderungen gemeinsam erfolgreich bewältigt werden können.

Wie in jedem Jahr konnte Thomas Kastner neben Mitgliedern und Freunden und der Vertreterin der Presse, den Ehrenvorsitzenden der CDU Malsch Ernst Rauch, den Ehrenbürger der Gemeinde Malsch Alois Herzog, den Ehrenbürger der polnischen Partnerstadt Sycow Kurt Heinzler, wie auch den Ehrenvorsitzenden des Ortsverbandes Waldprechtsweier Tobias Kastner und die Vorsitzenden des Ortsverbandes Sulzbach Armin Lumpp und des Ortsverbandes Völkersbach Dr. Dirk Hennhöfer begrüßen.

Von offizieller Seite wurden der Bundestagsabgeordnete Axel E. Fischer und die Landtagsabgeordnete Christine Neumann-Martin herzlich willkommen geheißen.

In ihrer Rede richtete die Landtagsabgeordnete Christine Neumann-Martin für den Wahlkreis Ettlingen den Blick auf das neue Jahr, das für die CDU eine Vielfalt von Herausforderungen bringt. Jedoch müsse man, so die Abgeordnete, für die Themen  kämpfen und auch geschlossen und entschlossen auftreten.

Der Bundestagsabgeordnete Axel E. Fischer ging  in seiner Rede auf die aktuelle weltpolitische Lage ein wie auch auf das Thema „Klimaschutz“. Auch er mahnte, dass  alle an den gemeinsamen Zielen mitarbeiten müssen, um bei der nächsten Bundestagswahl ein hervorragendes Ergebnis zu erzielen.

Aus dem Kreistag berichtete Hermann Geiger,  der seit einem halben Jahr dort für die CDU Malsch die Interessen von Malsch vertritt. Dass nun auf Druck des Umweltministers die Biotonne kommt, wie auch eine Erhöhung der Müllgebühren ab 2021,  ist sicher.

Als stellvertretender CDU-Fraktionsvorsitzender informierte Hermann Geiger zudem aus dem Gemeinderat und erinnerte u.a.an die Auswirkungen des Extremsturms im August, bei dem große Teile des Malscher Waldes zerstört wurden. Hermann Geiger  wies auch darauf hin, dass in den letzten Wochen des alten Jahres gemeinschaftliche Anträge von den Fraktionen der CDU und den Freien Wähler erfolgten, um für die Durchführung dringender Themen entsprechende Mehrheiten zu schaffen.

Eine erfreuliche Mitteilung konnte der Verkehrsexperte der CDU-Fraktion Malsch zur Verbesserung des ÖPNV  mit der Einführung einer weiteren Anruflinientaxisroute vom Bahnhof Malsch bis in den Ortsteil Waldprechtsweier machen, das seit 15. Dezember 2019 einsatzbereit ist.  Dabei ist festzustellen, dass  für die Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs von und nach Malsch seit Jahren sich nur die CDU-Fraktion in Malsch  einsetzt.

Abschließend sprach der Vorsitzender Thomas Kastner seinen Dank an alle aus, welche die CDU im vergangenen Jahr insbesondere auch bei den Kommunalwahlen unterstützt haben. Dank auch an die Gemeinderäte und Ortschaftsräte der CDU für ihren Einsatz zum Wohle der Gemeinde und aller Bürger und Bürgerinnen. Weiter informierte er , dass am 1. Februar 2020 in Waldbronn die Nominierung für die Kandidatin/den Kandidaten aus dem Wahlkreis Ettlingen für die Landtagswahl 2021 stattfindet. Neben der amtierenden Abgeordneten Neumann-Martin gibt es einen weiteren Kandidaten aus Ettlingen.

Für langjährige Mitgliedschaft in der CDU wurden in Abwesenheit  Rita Kistner für 25 Jahre, Richard Schober für 50 Jahre und Peter Luepke für 60 Jahre geehrt.

Nach dem obligatorischen Besuch der Sternsinger wurde unter musikalischer Begleitung der „First Krautgarten Dixieland Band“  die Feier mit dem gemeinsam gesungenen „Badner Lied „ geschlossen.

Text und Foto: Katharina Richter


 


Zurück
 
Ticker


CDU Grundsatzprogramm Mitglied werden

© CDU Malsch