Aktuelle Berichte

10.01.2015

Dreikönigstreffen der CDU Malsch am 6. Januar 2015

Wie alljährlich hat der Gemeindeverband der CDU Malsch seine Mitglieder und Freunde zum Dreikönigstreffen im Sportpark eingeladen.

Als Gast war wieder unser Bundestagsabgeordneter Axel E. Fischer anwesend, der Grüße des Europaabgeordneten Daniel Caspary sowie dem Landtagsabgeordneten Werner Raab überbrachte. Der Ortsvorsitzende Thomas Kastner begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder und Freunde der CDU Malsch.

MdB Axel E. Fischer würdigte die gute Arbeit der CDU Malsch und berichtete aktuell aus der Tätigkeit der CDU Bundestagsfraktion. In entspannter Atmosphäre gab er einen Überblick über die im ersten Jahr der großen Koalition erreichten Ziele. Als wichtigen Erfolg würdigte Axel E. Fischer die Verabschiedung des ersten Bundeshaushaltes ohne neue Schuldenaufnahme seit vielen Jahren. Den letzten dieser Art gab es zu Zeiten von Franz Josef Strauß  als Bundesfinanzminister. 

Ein wichtiges Anliegen war für Axel E. Fischer mit Blick auf den IS-Terror, für die unmittelbare Unterstützung der Flüchtlinge zu werben. Wie Axel E. Fischer berichtete, unterstützt die Bundesregierung die Kommunen dabei mit rd. einer Milliarden Euro,  sowie der Schaffung von 750 neuen Sachbearbeiterstellen für eine beschleunigte Bearbeitung der Asylanträge.

Im Anschluss gab Thomas Kastner als Fraktionsvorsitzender den Anwesenden einen Rückblick auf die Arbeit und die Themen im Gemeinderat. Neben aktuell wichtigen und finanziell aufwendigen Projekten wie der Ausbau der Hans-Thoma-Schule, der Renovierung des Kindergartens am Festplatz (hier sind wir auf einem  guten Weg), Sicherheitscheck in allen Malscher Schulen, so Thomas Kastner, dürfen die Themen Hochwasserschutz und Kanalsanierungen, wie auch die Weiterentwicklung des Bühnsee-Geländes nicht aus dem Blickfeld geraten.

In einer Gedenkminute gedachten die Anwesenden an den im letzten Jahr verstorbenen „Vordenker“ wie auch „Ratgeber“ Prof. Gerhard Bach und würdigten im Beisein seiner Frau seinen jahrzehntelangen Einsatz für die CDU und die Gemeinde Malsch. Ein schmerzlicher Verlust für den Gemeindeverband der CDU Malsch.

Kreistagsabgeordneter Ernst Rauch wies mit Blick auf den Kreishaushalt 2015 darauf hin, dass Malsch in diesem Jahr rd.  4,9 Mio.  Euro an den Kreis überweisen muss. Was eine Erhöhung von rd. 86.000,-- Euro für Malsch bedeutet, die wesentlich auf Mehrkosten beim öffentlichen Nahverkehr, beim Bereich Asyl und Personalkosten beruhen.

Auch in diesem Jahr konnten wieder langjährige Mitglieder der CDU geehrt werden. Für 30 Jahre  Peter Gäbel und Rainer Uhlenbrock, für 40 Jahre Gerhard Lang, Werner Gräff und Walter Bechler, sowie Alois Herzog für 50 Jahre Treue zur Partei.

Musikalisch wurde die gelungene Veranstaltung vom Musikverein Malsch begleitet. Den offiziellen Teil beendete das gemeinsam gesungene „Badnerlied“. 

Bei Kaffee und Kuchen gab es dann in entspannter Runde viele Gespräche mit persönlichen und auch politischen Themen. Eine schöne  Gelegenheit sich zu  Treffen und in gemütlicher Runde  zu plaudern.

 

Pressedienst der CDU Malsch

Katharina Richter


Zurück
 
Ticker


CDU Grundsatzprogramm Mitglied werden

© CDU Malsch